Lage des Bergrennens Unterfranken:

Das Bergrennen Unterfranken in Eichenbühl bei Miltenberg am Main befindet sich an der bayerisch-baden-württembergischen Grenze, zwischen Frankfurt und Würzburg, im Bayerischen Odenwald. Von Frankfurt und Würzburg aus benötigt man gut eine Stunde in das Erftal. Von Stuttgart sind es ca. zwei Stunden.

Streckendaten:

Streckenlänge: 3.050 m
Steigung: 5,7 %
Streckenbreite: 6 m
Höhenunterschied 152 m
Startlinie: 170,961 m üNN
Ziellinie: 322,969 m üNN
Streckenrekord: 1:11.52 Min. (durch Patrik Zajelsnik, Norma M20F, 2014)
Tourenwagenrekord: 1:16.24 Min. (durch Reto Meisel, Mercedes 190 RM1 V8, 2007)

Die Strecke aus der Luft:

Onboardaufnahme mit dem Eichenbühler Nils Abb:

Besonderheiten:

  Vom Start weg verlangt diese kurvenreiche Bergrennstrecke den Fahrern alles ab. Deshalb findet diese Strecke auch jedes Jahr sehr großen Zuspruch. Das erste Drittel der Bergstrecke ist geprägt von engen Kurven, der mittlere und obere Teil ist mit Top-Speed zu durchfahren. Die Suche nach den richtigen Bremspunkten und die Mutkurven "Klinge" und "Hondakurve" trennen die Spreu vom Weizen.